Bouldern

Bouldern – Nicht die Höhe zählt

Bouldern, das bedeutet klettern in Absprunghöhe. Kurze Routen und harte Züge. Kein Seil, kein Gurt. Nur der Fels und Du.

In den siebziger Jahren entstanden im kalifornischen Klettereldorado Yosemite Valley findet diese Spielform des Kletterns auch bei uns immer mehr Anhänger. Klangvolle Namen wie Midnight Lightning zeugen von dieser Pionierzeit des Boulderns. An diesem Problem dürfte sich wahrscheinlich jeder namhafte Kletterer seit dieser Zeit bereits versucht haben.

Zum Bouldern befarf es nur einiger weniger Ausrüstungsgegenstände. Kletterschuhe, Magnesiabeutel, Crashpad. That“s it.

Allerdings steigt der Spassfaktor gewaltig, wenn man einem Boulderproblem nicht allein zuleibe rückt. Der Partner fungiert hier als sogenannter Spotter, der Tipps geben kann und dafür sorgt, dass man im Falle eines Sturzes sicher auf dem Crashpad landet. Zudem spornt die spielerische Konkurrenz auch die eigene Leistungsbereitschaft an und sorgt somit für einen erhöhten Trainingseffekt.

Bouldern bietet auch die Möglichkeit mit geringem Aufwand gezieltes Training für verschiedene Klettertechniken durchzuführen. Dabei kann man sehr gezielt an den eigenen Schwachstellen arbeiten und eine sehr hohe Trainingsintensität für den jeweiligen Bereich erzielen.

Zudem bietet sich das Bouldern auch optimal als Beschäftigung für wechselhafte Tage an. Ist das Wetter mal wieder zu instabil für die geplante Klettertour? Kein Problem. Im schlimmsten Fall wird man nass. Aber alle anderen durch Wettersturz bedingten Gefahren bleiben aussen vor.

Mittlerweile ist Bouldern nicht nur eine spielerische Form des Trainings, sondern hat sich als eigene Kletterdisziplin etabliert. Seit einigen Jahren wird Bouldern auch in Form von spannenden Wettkämpfen durchgeführt und viele Kletterhallen bieten eigens dafür gebaute Bereiche an. So wird zum Beispiel jedes Jahr auf der ISPO der deutsche Bouldercup ausgetragen. Doch auch in zahlreichen anderen Hallen finden Boulderwettkämpfe statt und so bietet sich jedem die Möglichkeit diese faszinierende Form des Kletterns hautnah zu erleben.